Strafverteidigung

Haben Sie eine Straftat begangen oder wird Ihnen ein solches Verhalten vorgeworfen?
Sobald gegen Sie als "Beschuldigte(r)" ermittelt wird, macht es Sinn einen Strafverteidiger zu beauftragen. Schon im polizeilichen Ermittlungsverfahren kann ein Verteidiger Einfluss auf die Ermittlungen und den Gang des Verfahrens ausüben und Informationen erhalten, die Ihnen verschlossen sind.
Dies gilt in noch stärkerem Maße für das gerichtliche Strafverfahren.

Das Honorar für die Strafverteidigung werde ich mit Ihnen individuell vereinbaren.



Ordnungswidrigkeiten

Haben Sie einen Bu▀geldbescheid erhalten oder wird Ihnen ordnungswidriges Verhalten vorgeworfen?
Hier macht es Sinn den Verfahrensablauf, die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften und auch die vorgenommenen Einstufungen und Abwägungen der Behörde, z.B. zur Verhältnismäßigkeit, zu überprüfen.
Verfahrensfehler treten immer wieder auf und gar nicht selten wird sogar eine bereits eingetretene Verjährung der Taten übersehen.
Der größte Teil der Ordnungswidrigkeitenverfahren betrifft zudem Verkehrsverstöße die in den meisten Fällen von Rechtsschutzversicherungen abgedeckt sind.
Fragen Sie bei Ihrer Versicherung nach.